Boxeroptimierung

Optimierung ist nicht immer ein konstruktiver Eingriff in den Motor.

Spür- und messbare Leistungsgewinne sind durch eine optimale Einstellung des Motors und eine fachgerechte Synchronisation, speziell beim Boxermotor, zu verzeichnen.

KFR: Immer wieder taucht die Frage auf was ist KFR, wie entsteht sie. KFR ist die Abkürzung für Konstantfahrruckeln, d.h. das Motorrad schiebt und bremst wenn man versucht eine bestimmte Geschwindigkeit zu fahren. 

KFR ist ein Regelprozeß der durch die Lambdasonde bis 3000U/m erzeugt wird und zwar wenn der Motor nicht korrekt eingestellt ist.Die Sonde mist den Restsauerstoff im Abgas und regelt im Bedarfsfalle nach. Bei zu fett regelt sie in den mageren Bereich und umgekehrt.  Dieses Regeln der Lambdasonde stellt sich für den Fahrer als KFR da. Durch eine saubere Motoreinstellung ist dies zu 99,9% zu beheben.

Unser Ziel ist es einen optimalen Motorrundlauf zu erzielen dadurch Schäden zu vermeiden und somit die Lebensdauer zu verlängern.